deutsch

Advent beim Gärtner

Am 19. und 20. November bei Ihrem Südtiroler Gärtner

Vorweihnachtszeit – das ist die Zeit der Besinnung aber auch die Zeit der vielen Lichter und traumhaften Blütenpflanzen.

Heimat und Brauchtum stehen heuer wieder hoch im Kurs. Die Weihnachtsdekoration wird deshalb in diesem Jahr vielerorts klassisch und elegant ausfallen. Wunderbar passt eine Kombination aus traditionellen Blühpflanzen, wie Weihnachtsstern und Amaryllis, in kräftigem Rot mit dunklem Tannengrün und Accessoires in Gold und Creme.

Ideen für die die besondere Atmosphäre daheim liefern 30 Gärtnereien am 19. und 20. November bei der Adventausstellung. Im ganzen Land geben Südtirols Gärtnereien Inspiration, wie lebende Pflanzen eine besondere Rolle in der Adventsdekoration einnehmen können. Denn farbenfrohe Blüten verbreiten im Winter einen besonderen Zauber in der Wohnung.

Blüten für den Winter

Meist im Dezember öffnen sich die prächtigen Blüten der Amaryllis Dank intensiver Züchtung gibt es sie in vielen Farben, von strahlendem Weiß bis dunklem Rot. Der Weihnachtsstern ist aus der Adventszeit nicht mehr wegzudenken, insbesondere mit Hochblättern in klassischem Rot. Mit einer verschwenderischen Blütenpracht überzeugt die Zimmer-Azalee zur Weihnachtszeit. Zu den wiederentdeckten Klassikern aus Omas Zeiten zählt der Weihnachtskaktus, eine üppig blühende, genügsame Sukkulente. Im Gegensatz zu den tropischen Schönheiten gedeihen Christrosen auch bei Frost und Schnee und vertragen keinen warmen Standort. Ihre Blütenpracht hält sich am längsten vor der Haustür im Freien oder in einem kühlen, hellen Treppenhaus.

Wie in guten alten Zeiten

Die Pflanzen lassen sich gut in eine hochwertige Adventsdekoration einbinden. Während in den vergangenen Jahren mit Farben und Materialien experimentiert wurde, besinnen sich dieses Weihnachten viele wieder auf die Tradition. Tannengrün in Gestecken und Kränzen sorgt für feierliche Stimmung.

Ein echter Weihnachtsbaum steht im Wohnzimmer und weckt Erinnerungen, und warmes Kerzenlicht erhellt die langen Winterabende. Bodenständiges steht eindeutig über der Exotik. Kombiniert wird mit Accessoires in prächtigem Rot, Gold und Creme, die für ein heimeliges Funkeln und Glitzern sorgen.

Tauchen Sie einfach ein in die Welt der Vorweihnacht! Südtirols Gärtner freuen sich auf Ihren Besuch.

Geöffnet haben die Gärtnereien beim Advent beim Gärtner von 9.00 – 18.00 Uhr.

Advent beim Gärtner

Am 19. und 20. November bei Ihrem Südtiroler Gärtner

Vorweihnachtszeit – das ist die Zeit der Besinnung aber auch die Zeit der vielen Lichter und traumhaften Blütenpflanzen.

Heimat und Brauchtum stehen heuer wieder hoch im Kurs. Die Weihnachtsdekoration wird deshalb in diesem Jahr vielerorts klassisch und elegant ausfallen. Wunderbar passt eine Kombination aus traditionellen Blühpflanzen, wie Weihnachtsstern und Amaryllis, in kräftigem Rot mit dunklem Tannengrün und Accessoires in Gold und Creme.

Ideen für die die besondere Atmosphäre daheim liefern 30 Gärtnereien am 19. und 20. November bei der Adventausstellung. Im ganzen Land geben Südtirols Gärtnereien Inspiration, wie lebende Pflanzen eine besondere Rolle in der Adventsdekoration einnehmen können. Denn farbenfrohe Blüten verbreiten im Winter einen besonderen Zauber in der Wohnung.

Blüten für den Winter

Meist im Dezember öffnen sich die prächtigen Blüten der Amaryllis Dank intensiver Züchtung gibt es sie in vielen Farben, von strahlendem Weiß bis dunklem Rot. Der Weihnachtsstern ist aus der Adventszeit nicht mehr wegzudenken, insbesondere mit Hochblättern in klassischem Rot. Mit einer verschwenderischen Blütenpracht überzeugt die Zimmer-Azalee zur Weihnachtszeit. Zu den wiederentdeckten Klassikern aus Omas Zeiten zählt der Weihnachtskaktus, eine üppig blühende, genügsame Sukkulente. Im Gegensatz zu den tropischen Schönheiten gedeihen Christrosen auch bei Frost und Schnee und vertragen keinen warmen Standort. Ihre Blütenpracht hält sich am längsten vor der Haustür im Freien oder in einem kühlen, hellen Treppenhaus.

Wie in guten alten Zeiten

Die Pflanzen lassen sich gut in eine hochwertige Adventsdekoration einbinden. Während in den vergangenen Jahren mit Farben und Materialien experimentiert wurde, besinnen sich dieses Weihnachten viele wieder auf die Tradition. Tannengrün in Gestecken und Kränzen sorgt für feierliche Stimmung.

Ein echter Weihnachtsbaum steht im Wohnzimmer und weckt Erinnerungen, und warmes Kerzenlicht erhellt die langen Winterabende. Bodenständiges steht eindeutig über der Exotik. Kombiniert wird mit Accessoires in prächtigem Rot, Gold und Creme, die für ein heimeliges Funkeln und Glitzern sorgen.

Tauchen Sie einfach ein in die Welt der Vorweihnacht! Südtirols Gärtner freuen sich auf Ihren Besuch.

Geöffnet haben die Gärtnereien beim Advent beim Gärtner von 9.00 – 18.00 Uhr.

Vielfalt im Netzwerk “Gärtner”

Die Südtiroler Gärtnervereinigung

Südtiroler Gartenbau in Zahlen

  • 55 Mitgliedsbetriebe
  • 60 Hektar Produktionsfläche
  • 500 Angestellte zu Spitzenzeiten

News

Alle News ansehen »

Unsere Qualitätsbetriebe

Gartenbaubetrieb Auer Hansjörg
Rienzstraße 50
IT-39042, Brixen (BZ)
Tel.: +39 0472 836329
Gärtnerei Federer
Brennerstraße 3
IT-39050, Blumau (BZ)
Tel.: +39 0471 353134

Kontakt

Südtiroler Gärtnervereinigung
Kanonikus-Michael-Gamper-Str. 5
I-39100 Bozen, Südtirol
Tel.: +39 0471 99 93 77 info@suedtiroler-gaertner.it

Öffnungszeiten

Montag - Freitag
08:30 - 12:00 Uhr

Dienstag und Donnerstag
14:00 - 16:15 Uhr

Daten

Konsortium der Fachgruppe Gartenbau

Duca D`Aosta Str. 45
I-39100 Bozen, Südtirol
MwSt. Nr. IT 01312170218